Feuchttücher verstopfen Werler Kläranlagen

Foto: Hellweg Radio

09.02.2018

Speisereste, Tabletten und vor allem Feuchttücher - all diese Dinge gehören nicht in die Toilette.

Darauf macht der Kommunalbetrieb Werl jetzt mit einem Flyer aufmerksam.

Die größten Probleme bereitet feuchtes Toilettenpapier, sagt Franz Josef Büker vom Kommunalbetrieb Werl:

"Wir sahen uns veranlasst aufgrund erheblicher Probleme in den Kläranlagen, aber auch bei unseren Pumpen, zu sagen: Es gibt Dinge, die gehören nicht in die Toilette rein. Und das sind unter anderem die Feuchttücher, denn die verstopfen unsere Pumpen." 

Deswegen bekommen jetzt alle Grundstücksbesitzer in Werl mit dem Grundsteuerbescheid auch den Flyer, der zeigt, was alles NICHT ins Klo gehört.

Zurück

On Air

Hellweg Radio
Am Wochenende

mit Sebastian Belda
von 09:00 bis 12:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
11:46 WHATEVER IT TAKES | IMAGINE DRAGONS
11:42 AIN'T NOBODY | CHAKA KHAN
11:38 AIN'T YOUR MAMA | JENNIFER LOPEZ


Nächster Titel:

CRAZY | LOST FREQUENCIES FEAT. ZONDERLING

Das Wetter im Kreis Soest

  • Werl
    Soest
    Lippstadt
    Warstein
    5
    3

    Am Sonntag scheint die Sonne immer wieder gegen die Wolken durch und es geht trocken weiter. Die Temperaturen steigen auf 3 bis 5 Grad.

    Am Montag werden die Wolken dichter, und etwas Schnee kann runterkommen. Später geht er oft in Regen über. Am Dienstag kommt kaum noch was runter, und im Laufe des Tages können die Wolken ein bisschen auflockern. Die Maxima der Temperatur liegen zum Wochenstart bei 3 Grad.

Aktuelle Blitzer

Schule ohne Rassismus