Lokalfunksystem

Zwei-Säulen-Modell

Der Gesetzgeber hat den Lokalfunkern im Land ein einmaliges Modell mit auf den Weg gegeben. Um eine Vermengung von publizistischen und wirtschaftlichen Interessen zu verhindern, wurden Programm und wirtschaftliche Verantwortung durch das sogenannte “Zwei-Säulen-Modell” voneinander getrennt.

Veranstaltergemeinschaft

Das Programm unterliegt der Verantwortung und Kontrolle der Veranstaltergemeinschaft (VG). Die VG setzt sich aus Vertretern gesellschaftlich relevanter Gruppen zusammen. Dazu gehören unter anderem Kirchen, Gewerkschaften und Wohlfahrtsverbände. Die genaue Zusammensetzung bestimmt das Landesmediengesetz. Die VG ist Arbeitgeber der Redaktion und beruft gemeinsam mit der Betriebsgesellschaft den Chefredakteur.

Betriebsgesellschaft

Für den wirtschaftlichen Erfolg der Lokalstation ist die Betriebsgesellschaft (BG) zuständig. Ihre Aufgabe ist es, den Sendebetrieb durch die Bereitstellung der notwendigen logistischen und technischen Einrichtungen zu garantieren.

Einigung vorausgesetzt

Quasi im Austausch für Logistik und Technik stellt die VG der BG Sendezeit für die Platzierung lokaler Werbung zur Verfügung. Das Landesmediengesetz weist den ortsansässigen Zeitungsverlegern 75% und den Kommunen 25% der Anteile an der “wirtschaftlichen Säule” zu. Grundvoraussetzung für die Lizenzierung von Lokalstationen ist der Vertragsabschluss zwischen einer VG und einer BG.

Quelle: radio NRW

Das Zwei-Säulen-Modell

On Air

Hellweg Radio
Am Abend

mit Annick Manoukian
von 18:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
19:48 PRAY TO GOD | CALVIN HARRIS FEAT. HAIM
19:46 DEMONS+ | IMAGINE DRAGONS
19:41 YOU DON'T KNOW LOVE | OLLY MURS


Nächster Titel:

WAKE ME UP BEFORE YOU GO GO | WHAM

Das Wetter im Kreis Soest

  • Werl
    Soest
    Lippstadt
    Warstein
    32
    28

    Heute:
    Heute gibt es früh bis spät viel Sonne und höchstens wenige dünne Schleierwolken. Dazu wird es hochsommerlich warm bei 28 Grad in Warstein und 32 Grad in Werl.

    Nacht:

    In der Nacht ist der Himmel klar, hier und da kann sich Nebel oder Dunst bilden bei sehr lauen Werten um 18 Grad.

    Morgen:
    Morgen gibt es wieder einen sonnigen Tag, Regen ist kein Thema bei heißen 30 bis 33 Grad.

    Aussichten:
    Bis mindestens Freitag hält das sonnige Wetter bei Werten um oder leicht über 30 Grad durch, auch am Wochenende bleibt es schon, dann kommen aber auch mal Quellwolken hinzu und die Gewitterneigung steigt an.

Aktuelle Blitzer