14,5 Millionen Euro für die Werler Innenstadt

Werl wird sich verändern - und zwar mit einem 14,5 Millionen Euro Projekt.

© Hellweg Radio

Unter anderem soll Werl einen neuen Stadtkern bekommen. Eine neue Fußgängerzone, mit Wasserspielplatz und einer Spur für Radfahrer.

Rund 70 % des benötigten Geldes sollen über das integrierte Stadtentwicklungskonzept - kurz ISEK - des Landes NRW kommen.

So erhoffen sich die Stadt unter anderem, dass wieder mehr Menschen Zeit in der Innenstadt verbringen und sich neue Einzelhändler ansiedeln. Aber nicht nur in die Fußgängerzone fließt Geld: im Kurpark werden davon rund 1,5 Millionen Euro investiert unter anderem in neue WC Anlagen.

Heute Abend ist das ISEK Programm noch einmal Thema im Ausschuss. Am 18. Juni soll es vom Rat beschlossen werden.

ivw-logo