Die Fellnase der Woche

Schenkt einem Tier aus dem Tierheim ein neues Zuhause.

Ihr liebt Tiere. Das sehen wir immer, wenn wir euch bitten, ein Foto von eurem Haustier zu posten. Tiere tun der Seele gut. Sie sind treue Begleiter und leisten Gesellschaft. Sie helfen sogar Stress abzubauen. Leider gibt es immer noch zu viele Tiere, die kein Zuhause haben. Ihr Anblick im Tierheim macht uns traurig.

Deshalb gibt es ab sofort bei Hellweg Radio die Rubrik: Fellnase der Woche.

Alle vierzehn Tage stellen wir euch in Kooperation mit den Tierheimen in Soest und Lippstadt ein süßes Tier vor, das noch ein Zuhause braucht. Ihr könnt euch bei Interesse direkt beim jeweiligen Tierheim melden.

Unsere aktuelle Fellnase der Woche

Einige scheue Katzenmütter, wie z. B. die "wilde Wadersloh Mama", die mit Wurf eingefangen werden konnte und ihre Babys im Tierheim großzieht, warten - sobald die Zwerge aus dem Gröbsten heraus sind - dringend auf ein neues Zuhause. Teils können sie nicht an ihren Fundort zurück, weil sie dort nicht weiter versorgt werden. Für diese Tiere, die bei Abgabe selbstverständlich sterilisiert und grundimmunisiert sind, werden dringend ländlich gelegene Stellen wie z. B. Reiter- und Bauernhöfe gesucht.

Nach einer Eingewöhnungszeit von 4 - 6 Wochen, in der die Tiere möglichst in einem großen Raum oder einer Scheune versorgt und eingesperrt werden müssen, freuen sie sich über Freigang und darüber, ihr neues Revier zu erobern. Oftmals schließen sich die anfangs verwilderten Tiere eng an den Menschen an, wenn sie nicht bedrängt, aber regelmäßig gefüttert werden und einen warmen Schlafplatz haben.

©
©

Weitere Meldungen