Illegale Müllentsorgung sorgt für 46 tote Rinder

Immer wieder wird Müll illegal in der Natur entsorgt.

© Archivbild, illegale Müllentsorgung im Wald, Hellweg Radio

Autoreifen, Kühlschränke oder auch Farbeimer werden so entsorgt. In Erwitte hatte eine solche Entsorgungen jetzt für eine Rinderherde dramatische Konsequenzen. Eine Autobatterie wurde illegal entsorgt, die Tiere fraßen über das Futter die Reste der Batterie. Zum Glück eine Ausnahme sagt Kreisveterinär Dr. Wilfried Hopp:

"Es kann schon mal sein, dass Rinder, die sehr neugierig sind, alles mögliche an scharfen Fremdkörpern zu sich nehmen. Das sind aber zum Glück Einzelfälle, die auf dem Hof passieren."

In Erwitte mussten bereits 21 Tiere getötet - weitere 25 Rinder müssen in den nächsten Tagen geschlachtet werden. 

ivw-logo