Konfliktreiche Jobs sind keine Seltenheit

Jobcentermitarbeiter, Rettungskräfte und Polizei berichten immer wieder von Drohungen und Anfeindungen aus der Bevölkerung.

Die Polizei im Kreis Soest hat immer wieder mit Gewalt und Beleidigungen zutun. Vor allem Menschen unter Drogeneinfluss beleidigen die Beamten oder werden handgreiflich. Immer wieder werden auch Rettungskräfte angefeindet oder beleidigt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jobcenters in Soest werden immer wieder beleidigt oder bedroht. Dabei richten sich Drohungen zum Teil auch gegen die Familien der Mitarbeiter. Um Konflikte zu vermeiden gibt es Schulungen für die Mitarbeiter aber auch andere Maßnahmen weiß Martin Steinmeier, Geschäftsführer des Jobcenters in Soest.

So wurden einige der Mitarbeiter beispielsweise zu psychologischen Ersthelfern ausgebildet.

© HR
ivw-logo