Lippstädter Stadttheater: Sanierung dauert länger

Durch die Corona-Krise verzögern sich die Arbeiten bis voraussichtlich November 2020.

Es wurden zwar keine Bauarbeiter krank. Fachfirmen aus Süd- oder auch Ostddeutschland haben in den letzten Wochen immer häufiger gesagt, dass sie in dieser unsicheren Zeit nicht nach Lippstadt kommen. Auch die Nähe zu den Kreisen Gütersloh und Warendorf habe beauftragte Firmen von der Fahrt nach Lippstadt abgehalten, hieß es von der Stadtverwaltung heute Vormittag. Damit wird nichts aus dem geplanten Fertigstellungstermin im August. Jetzt könne frühestens im November das sanierte Stadttheater übergeben werden. Die Begeisterung darüber hält sich bei der Stadt in Grenzen. Sie versucht die Verzögerungen so weit wie möglich in den nächsten Wochen aufzufangen.

ivw-logo