Repowering der Windkrafträder in Lohe

4 Windräder sollen abgerissen werden, stattdessen würden die Betreiber gerne 2 neue Windräder bauen.

Vor gut 20 Jahren wurden die ersten größeren Windräder im Kreis Soest gebaut und gingen in Betrieb. Mittlerweile gelten diese Anlagen oft als unwirtschaftlich und werden durch neue Anlagen ersetzt. Dieses sogenannte "Repowering" soll es jetzt auch bei Lippstadt - Lohe geben. Dort stehen bislang in der Nähe der Bahnlinie 4 knapp 100 Meter hohe Windräder.

Diese 4 Windräder sollen abgerissen werden, stattdessen würden die Betreiber gerne 2 neue Windräder bauen. Allerdings nicht mehr 100 sondern mit 200 Metern doppelt so hoch. Die Verwaltung der Stadt Lippstadt begrüßt den Naubau und sieht in ihm einen Beitrag zur Gewinnung regenerativer Energien. Planungsrechtlich würde vermutlich nichts dagegen sprechen so die Stadt. Am kommenden Donnerstag soll sich der Planungsausschuss mit den geplanten neuen Windrädern beschäftigen.

ivw-logo