Schwerer Unfall im Soester Norden

Heute morgen hat es auf der B475 zwischen Lippetal und Soest einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Mittlerweile sind die Hintergründe bekannt.

© Symbolbild Tim Reckmann / FotoDB

Der Verkehrsunfall geht wohl auf einen Sekundenschlaf zurück. Nach Angaben der Polizei habe der Unfallverursacher gesagt, er sei kurz am Steuer eingeschlafen. Dadurch war er bei Lühringsen auf gerader Strecke in den Gegenverkehr gefahren. Dort traf er ein entgegenkommendes Auto. Der 22-jährige Unfallverursacher aus Hamm wurde schwer, der andere Autofahrer leicht verletzt. Die Bundesstraße war für gut eine Stunde gesperrt bzw. eingeschränkt.

Weitere Meldungen

ivw-logo