Tönnies fährt den Betrieb wieder hoch

Tönnies darf wieder schlachten, teile die Stadt Rheda-Wiedenbrück mit.

© HR

Bei Tönnies in Rheda-Wiedenbrück wurde am Mittwoch Nachmittag der Schlachtstopp aufgehoben. Mit sofortiger Wirkung darf der Betrieb wieder schrittweise öffnen. Sowohl der Schlachtbetrieb als auch die Blutverarbeitung dürfen ihren Betrieb ab sofort wieder aufnehmen, teilt die Stadt Rheda-Wiedenbrück mit. Damit dürfen 600 Mitarbeiter das Gelände in Rheda wieder betreten. Auch für den Bereich Zerlegung hat Tönnies einen Antrag gestellt, um die Arbeit hier wieder aufzunehmen. Hier sollen Gutachter am Donnerstag das Hygienekonzept abnehmen. Am Freitag soll der Bereich der Zerlegung bei Tönnies zunächst in einem Probebetrieb wieder aufgenommen werden. Für die Landwirte bei uns im Kreis Soest heißt das, dass sie dann ihre Schweine wieder zu Tönnies liefern können.