Tourismus: IHK sieht Nachteile für Kreis Soest

Einige Bundesländer öffnen für den Tourismus. NRW wartet noch ab. Kreis Soest laut IHK wegen niedriger Inzidenz benachteiligt.

© Hellweg Radio

Einige Bundesländer öffnen wieder für den Tourismus. NRW-Gesundheitsminister Laumann hingegen hat gestern nochmal deutlich gemacht, dass er das für NRW noch nicht sieht. Die heimische Industrie- und Handelskammer findet das unfair. Gerade der Kreis Soest mit seiner niedrigen Inzidenz würde hier benachteiligt, sagt Stephan Britten von der IHK Hellweg-Sauerland:

"Man sollte schon darauf achten, dass man jetzt keine Neiddebatte führt. Aber es ist schon, dass unter gleichen Rahmenbedingungen auch gleiche Öfnungsmöglichkeiten stattfinden sollten. Es ist einfach auch eine Frage von wirtschaftlicher Gerechtigkeit. Die Betriebe waren jetzt alle, egal in welchem Bundesland, alle im Lockdown. Und wenn es verantwortbar ist und die Rahmenbedingungen es zulassen, sollten genauso die Betriebe hier in NRW, hier im Sauerland, hier im Kreis Soest öffnen dürfen."

Außerdem hätten sich die Hygienekomzepte im vergangenen Jahr schon bewiesen und könnten jetzt durch Testen und Impfen noch sicherer gemacht werden.

Weitere Meldungen