Viele Zecken in den Wiesen

Kleine, fiese, Krabbelviecher. Im Kreis Soest läuft die Zeckensaison auf Hochtouren.

© Pfizer|www.zecken.de

Viele Zecken haben den milden Winter überlebt und tummeln sich jetzt in der Natur. Besonders jetzt in den Sommerferien und während Corona - wo sich viel an der frischen Luft abspielt - sollte man gut aufpassen. Denn Zecken können gefährliche Krankheiten wie Borreliose übertragen. Eine Borelliose kann auch erst nach Jahren festgestellt werden. Umso wichtiger ist es, nach einem Zeckenstich auf entsprechende Beschwerden zu achten. Symptome sind Müdigkeit, Muskel- und Gelenkschmerzen. Am wichtigsten ist es, die Zecke so schnell wie möglich zu entfernen. Das sollte man am besten mit einer speziellen Zeckenzange tun.

Weitere Meldungen

ivw-logo