Erkältung oder Heuschnupfen?

Quelle:HR

12.01.2018

Wegen des milden Klimas fliegen jetzt schon die ersten Pollen durch die Luft.

Wer in diesen Tagen mit Schnupfen, Niesen und tränenden Augen zu kämpfen hat, muss nicht unbedingt eine Erkältung haben. Wer sensibel auf Pollen reagiert, könnte schon Heuschnupfen haben. Wegen des milden Wetters geben die ersten Frühblüher im Kreis Soest schon alles.
Allen voran die Haselnusssträucher, sagte Dr. Matthias Elbers von der Pollenstation am Soester Marienkrankenhaus im Gespräch mit Hellweg Radio. Wer seinem Heuschnupfen den Kampf ansagen will, der kann sich mit Hilfe von Spritzen hyposensibilisieren lassen.

Zurück

On Air

Hellweg Radio
NOXX

mit Thomas Wagner
von 00:00 bis 06:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
05:11 NEVER CAN SAY GOODBYE | COMMUNARDS
05:07 UNFORGETTABLE | ROBIN SCHULZ FEAT. MARC SCIBIL
05:03 LEGENDARY | WELSHLY ARMS


Nächster Titel:

HEY BROTHER | AVICII

FIFA WM 2018™

Alle Spiele, alle Tore und die Spiele der deutschen Mannschaft in voller Länge.

Das Wetter im Kreis Soest

  • Werl
    Soest
    Lippstadt
    Warstein
    22
    20

    Heute müssen wir uns auf viele Wolken einstellen, die die Sonne nur kurz sehen lassen. Sie bringen aber auch nur wenig Regen. Die Höchsttemperaturen liegen bei 20 Grad in den höheren Lagen um Warstein und 22 Grad in Lippstadt.

    In der Nacht zum Dienstag ziehen einige Wolken durch, und es bleibt meistens trocken. Es kühlt sich auf 14 bis 12 Grad ab.

    Am Dienstag geht es mit vielen Wolken weiter, aber es hält sich wieder überwiegend trocken, und im Laufe des Tages kann die Sonne auch mal zu sehen sein. Die Temperaturen steigen auf 19 bis 21 Grad.

    Am Mittwoch scheint die Sonne länger, und es wird vorübergehend wärmer mit Temperaturmaxima bei 26 bis 28 Grad. Am Donnerstag kühlt es sich wieder ab. Mehr Wolken ziehen auf, und einzelne Schauer sind möglich.

Aktuelle Blitzer