Amtsgericht in Werl wird Mitte März offiziell eingeweiht

Schon seit knapp 3 Wochen ist der neue hochmoderne Neubau in Betrieb.

© HR

NRW Justizminister Peter Biesenbach wird Mitte März das neue Werler Amtsgericht einweihen. Seit knapp 3 Wochen läuft bereits der Betrieb in dem Gebäude an der Soester Straß. Der Neubau hat knapp 6 Millionen Euro gekostet. Innendrin gibt es doppelt soviel Platz, wie zuletzt im Altbau der Mitten in der Stadt stand. Besucher betreten das Gebäude erstmals über eine Sicherheitsschleuse.

Das neue Werler Amtsgericht verfügt über 2 Sitzungssäle. Die meisten Möbel stammen aus Gefängniswerkstätten und wurden dort von Gefangenen gefertigt.

ivw-logo