Bürgerbüro in Soest wieder offen

Viel ist in den vergangenen Monaten liegen geblieben, einiges davon kann so langsam abgearbeitet werden. Wer in Soest dringend etwas im Bürgerbüro erledigen muss, kann das jetzt wieder tun. Aber nur, wenn es auch wirklich dringend ist, heißt es vom Bürgerbüro - denn wegen der Coronasituation sollten lange Warteschlangen so gut es geht vermieden werden.

© Hellweg Radio

Seit Montag, 29. Juni ist das Bürgerbüro wieder für den Publikumsverkehr geöffnet.  Aufgrund der  längeren  Schließungszeit  des  Bürgerbüros  unddes Ferienbeginns ist das Besucheraufkommen zur Zeit erwartungsgemäß sehr hoch. Obwohl die Mitarbeiter Anträge und Anliegen schnellstmöglich bearbeiten, muss auch in den nächsten Tagen mit längeren Wartezeiten gerechnet werden. Die Mitarbeiter des Bürgerbüros bitten nochmals darum, alle Angelegenheiten, die Aufschub dulden, nicht in den nächsten Tagen zu erledigen. Wie bisher erhalten die Bürgerinnen und Bürger Wartenummern. Diese werden durch die Mitarbeiter verteilt. Bürgerinnen und Bürger werden dringend gebeten, in der Wartezeit  andere  Angelegenheiten  zu  erledigen,  um  lange  Warteschlangen möglichst zu vermeiden. Aufgrund der Auflagen der Coronaschutzverordnung gilt dieser Appell besonders für die Markttage. Aufgrund des hohen Besucheraufkommens ist auch die telefonische Erreichbarkeit eingeschränkt. In dringenden Fällen besteht die Möglichkeit, die E-Mailadresse buergerbuero@soest.dezu nutzen. Bitte nennen Sie in diesen Fällen auch eine Kontaktrufnummer für Rückrufe. Das Bürgerbüro ist Montag und Dienstag von 08:00 bis 16:00 UhrMittwoch und Freitag von 08:00 bis 12:30 Uhr und Donnerstag von 8:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

ivw-logo