Datenschutzskandal: Einbruch in leerstehendes Krankenhaus

Das ehemalige Krankenhaus in Büren ist seit einem Youtube-Video mit gezeigten alten Patientenakten in den Schlagzeilen. Jetzt haben weitere Youtuber versucht Videos in dem leerstehenden Gebäude zu drehen. Mindestens zwei Einbrüche hat es am vergangenen Wochenende gegeben, so die zuständige Polizei im Kreis Paderborn.

Bereits am vergangenen Freitagmorgen meldete der Sicherheitsdienst einen Einbruch in der vorherigen Nacht. Unbekannte sollen in den Kellerräumen des Krankenhauses unter anderem Deckenverkleidungen und Kupferrohe geklaut haben. Der Schaden: Etwa 20.000 Euro. Ob das Ganze auch für Youtube gefilmt wurde, ist bislang nicht klar. Am späten Sonntag konnte die Polizei fünf Mädchen im Jugendalter und zwei Erwachsene Männer schnappen. Die Gruppe aus dem Raum Essen/Solingen war mit Videoausrüstung nach Büren gekommen - inspiriert durch ein Youtube-Video, das in der vergangenen Woche bundesweit für einen Datenschutzskandal gesorgt hat.

ivw-logo