Fassdiebstahl wirft Fragen auf

Was wollen Diebe mit etwa 250 leeren Bierfässern. Diese Frage stellen sich Polizei und Staatsanwaltschaft nach dem versuchen Fass-Diebstahl gestern morgen auf dem Gelände der Warsteiner Brauerei.

Durch Zeugenhinweise konnte der Diebstahl gestern morgen noch verhindert und zwei Verdächtige festgenommen werden. Doch es war nicht der erste Fall von versuchtem Fass-Diebstahl. Bereits im April wollte eine Bande 1700 Fässer vom Brauerei - Gelände und in die Ukraine schmuggeln. Was sie dort mit ihrer Beute vor hatten ist bis heute unklar, sagt die Arnsberger Staatsanwaltschaft.

Weitere Meldungen

ivw-logo