Flughafen Paderborn/Lippstadt hat finanzielle Krise

Für den Flughafen Paderborn Lippstadt wird es heute ernst. Der Heimische Airport ist durch Corona noch tiefer in die Krise gerutscht und braucht jetzt dringend Geld. Im schlimmsten Fall könnte sogar die Insolvenz drohen. Heute Nachmittag gibt es deshalb eine Gesellschafterversammlung.

© Hellweg Radio

Der Flughafen Paderborn Lippstadt befindet sich schon länger in wirtschaftlicher Schieflage. Doch die Liquiditätslücke, um die es in der heutigen Krisensitzung geht, ist besonders groß. Es geht wohl um mehr als 2,5 Millionen Euro. Die müssten die neun Gesellschafter zusammenkratzen, sonst droht die Insolvenz. Der Flughafen hat gerade für unseren Kreis und den Kreis Paderborn eine hohe Bedeutung. Das könnten andere Gesellschafter wie die Kreise Gütersloh und Höxter, die die Verluste aus den letzten Jahren ebenfalls mitgetragen haben, aber anders sehen. Deshalb ist es offen, wie die Gesellschafter heute entscheiden.

ivw-logo