Masken-Hygiene ist wichtig

Beim Einkaufen, an der Tankstelle oder im Bus: Seit rund zwei Monaten gilt mittlerweile die Mundschutzpflicht im Kreis Soest. Damit der Schutz nicht selbst zur Bakterienschleuder wird, muss er regelmäßig gewaschen werden.

Ein lange-benutzer und ungewaschener Mundschutz sei der pefekte Nährboden für Pilze und Bakterien, sagt der Bonner Virologe Hendrik Streeck. Damit das nicht passiert reicht schon eine 60 Grad Wäsche. Ein paar Minuten im kochenden Wassertopf oder im heißen Backofen helfen genauso gut. Die Maske nach dem Benutzen in die Hosentasche knüllen oder im Auto an den Rückspiegel klemmen, ist genau das, was man nicht tun sollte. Weiterhin gilt: der Mundschutz darf kein falsches Sicherheitsgefühl vermitteln. Abstand halten und Hände waschen sind nach wie vor wichtig.

ivw-logo