Mehr Coronafälle im Kreis Soest

Im Kreis Soest werden immer mehr Corona-Infektionen im Zusammenhang mit Tönnies in Rheda-Wiedenbrück gemeldet.

Corona und jetzt Player Logo

Gestern Nachmittag hat die Kreisverwaltung insgesamt fünf neue Corona-Infektionen bekanntgegeben. Vier davon gehen auf den Fleischverarbeiter im Nachbarkreis Gütersloh zurück. Der Krisenstab der Soester Kreisverwaltung hat wegen der aktuell undurchsichtigen Lage angekündigt, die Einhaltung der Corona-Schutz-Auflagen wieder verstärkt zu kontrollieren. Es sei nicht abzusehen, wie viele weitere positive Fälle die Labore noch für unser Kreisgebiet bekanntgeben werden, so der Krisenstab. Deshalb sei es aktuell besonders wichtig, die Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten.

Es gilt, die weitere Ausbreitung entlang der Autobahn A2 zu verhindern.Das sagt die Ärztekammer Westfalen-Lippe zu den Coronaausbrüchen in unseren Nachbarkreisen. Um das effektiv zu erreichen, sehen sie nur eine Möglichkeit: das Land müsse eine epidemische Lage von landesweiter Tragweite ausrufen. Dadurch würde der Landtag dem Gesundheitsministerium alle erforderlichen Befugnisse geben. Die Gesundheitsämter benötigten mehr und einheitliche Entscheidungskompetenzen. Außerdem müssten sie sich besser vernetzen können, damit sie abgestimmt vorgehen und sich gegenseitig unterstützen können.

ivw-logo