Nach Gas-Alarm in Welver: Entwarnung

Die Freude über eine intakte Strom- und Gasversorgung war gestern Abend groß.

© Hellweg Radio

Knapp 9 Stunden hat es keinen Strom gegeben, nachdem gegen 13 Uhr Gas aus der Leitung am Altenheim ausgetreten war. Die Gas- und Stromversorgung wurde deshalb aus Sicherheitsgründen abgestellt. Seit 22:15 Uhr herrscht in Welver wieder Normalzustand - es bestehe keine Gefahr mehr für die Bevölkerung. Die Warnung, offenes Feuer und elektronische Geräte zu benutzen, ist damit aufgehoben. Wie Westnetz gestern Abend in einer Pressemitteilung ankündigte, sollen die Gasnetze heute dennoch erneut kontrolliert werden. 

Weitere Meldungen

ivw-logo