Nach LKW-Unfall auf der A44 lange Teilsperrung

Lange Staus und eine Geduldsprobe für viele Pendler.

© Feuerwehr Soest

So verlief der Berufsverkehr rund um Soest gestern Nachmittag. Schuld war ein schwerer LKW - Unfall auf der A44 in Richtung Kassel. Gegen 15 Uhr prallten kurz hinter der Abfahrt Soest-Ost zwei LKW zusammen. Drei Menschen wurden dabei leicht verletzt.

Weil das Trümmerfeld so groß war, blieb die rechte Spur zwischen Soest-Ost und Erwitte/Anröchte für fast drei Stunden gesperrt. Die Aufräumarbeiten haben Zeit gekostet, auch weil Teile der Leitplanke ersetzt werden mussten. Der Verkehr konnte zwar über die linke Spur weiterfahren, es staute sich allerdings zeitweise bis Werl-Süd. Von der Soester Feuerwehr gab es aber ein Lob für alle Autofahrer, denn die Rettungsgasse habe vorbildlich 

funktioniert und auch für später eintreffende Einsatzfahrzeuge gehalten.

Weitere Meldungen

ivw-logo