Qualität vor Quantität am Möhnesee

Die Gemeinde Möhnesee möchte nicht mehr Touristen gewinnen, sondern die, die da sind, halten.


© Hellweg Radio

Mit dem schönen Wetter kommen die Touristen, vorallem an den heimischen Möhnesee. Am vergangenen Osterwochenende war es teilweise sogar überfüllt. Statt noch mehr Attraktionen oder Gastronomie zu schaffen, sollen jetzt erstmal aktuelle Probleme aufgearbeiten und qualitativ verbessert werden, sagt Hans Dicke, Bürgermeister der Gemeinde Möhnesee. Die Frage sei nämlich, wie viele Menschen vertrage der Möhnesee, so Dicke. In Zukunft soll Qualität vor Quantität stehen. Der Bereich der Gästeführung soll ausgebaut werden und in der Nähe der Körbecker Seetreppe soll ein neuer Parkplatz mit 300 Plätzen entstehen.

Ein Ziel 2019 ist es, diejenigen, die den Möhnesee besuchen, zu halten und die Aufenthaltsdauer zu verlängern.

An den Möhnesee kommen Besucher aus dem Ruhrgebiet, dem Paderborner Land und auch den Niederlanden besonders gerne.

ivw-logo