Riesenbärenklau - giftige Pflanze im Kreis Soest

Der Riesenbärenklau ist sehr giftig und kann bei Berührung auf der Haut Rötungen und Reizungen hervorrufen.

© Riesenbärenklau, auch Herkulesstaude genannt. Foto: Thomas Weinstock/Kreis Soest

Seit zehn Jahren kämpft der Kreis Soest schon gegen die giftige Pflanze Riesenbärenklau. Besonders an Gewässern kommt der Riesenbärenklau aber trotzdem immer wieder vor - jetzt bittet der Kreis Soest deshalb darum zu melden, wenn man ihn an einer Stelle sieht. Denn dann kann er von Fachleuten entfernt werden. Melden könnt ihr ihn dem Kreis übers Internet, den Link findet ihr hier.

ivw-logo