Unruhiger Sieg des SV Lippstadt

Die Polizei meldete vor Spielbeginn kleinere Ausschreitungen, ausgelöst durch mitgereiste Schalker Hooligans.


Der SV Lippstadt 08 hat einen wichtigen Sieg in der Fußball Regionalliga gefeiert. Gegen die U23 von Schalke 04 gewannen die Lippstäder mit 2:0. Die Tore erzielten Janik Brosch in der ersten Halbzeit und der eingewechselte Janik Albrecht in der 92. Minute. Durch den Sieg verbesserten sich die Lippstädter auf Platz 16 und haben nur einen Punkt Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz. Vor dem Spiel sorgte der plötzliche Auftritt von 20 gewaltbereiten Schalker Hooligans in Lippstadt für Aufsehen. Die Polizei konnte rechtzeitig Verstärkung holen. Kurz vor dem Spiel kam es jedoch zu kleineren Rangeleien mit Lippstädter Fans. Während und nach dem Spiel blieb es dann aber friedlich.

Weitere Meldungen

ivw-logo