UPDATE: Schon wieder ein Feuer bei Kuchenmeister

Im Gewerbegebiet Südost hat es bei Kuchenmeister in der Nacht auf Donnerstag zum zweiten Mal hintereinander gebrannt.

© Hellweg Radio

UPDATE: Donnerstag 12 Uhr: Ein überhitzer Ofen in einer Backstraße hat Dämmwolle in der 25 Meter langen Anlage entzündet. Nach dem ersten Brand gestern war man bei Kuchenmeister offenbar davon ausgegangen, dass der Defekt behoben ist. Ein Trugschluss wie sich heute Nacht gegen halb 3 herausstellte. Der Gesamtschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt. Die weitere Produktion bei Kuchenmeister läuft aber weiter. In der Halle gibt es mehrere Backstraßen, in der Kuchenmeister seine Produkte für den weltweiten Handel herstellt.


Unsere Nachricht von Donnerstag: Am frühen Morgen hat es schon wieder einen Feuerwehr-Einsatz bei Kuchenmeister in Soest gegeben. Schon wieder brannte eine Backstraße in der Produktion im Gewerbegebiet Südost. Die Feuerwehr sagt, dass es sich dabei um dieselbe Backstraße gehandelt hat wie schon gestern. Auch in dieser Nacht konnten Mitarbeiter von Kuchenmeister erste Löschversuche starten, bis die Feuerwehr da war. In der Fabrikhalle gibt es eine spezielle Versorgungsleitung für Löschschaum. Die Einsatzkräfte konnten die Backstraße dann löschen und alle Teig-Formen, die gerade genutzt wurden, aus der 25 Meter langen Anlage rausholen. Zur Sicherheit wurde auch eine benachbarte Backstraße leer geräumt. Wie es gestern und heute Nacht zu den Bränden kommen konnte, muss immer noch geklärt werden. Die Feuerwehr vermutet einen technischen Defekt.


Unsere Nachricht von Mittwoch: Aufregung heute Nacht im Soester Süden. Im Gewerbegebiet Südost hat es bei Kuchenmeister am Coesterweg gebrannt. In einer Backstraße in der Produktion war ein Feuer ausgebrochen. Teilweise schlugen die Flammen sogar bis unter das Dach der Fabrikhalle. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell kontrollieren, weil die Fabrikhalle auch Versorgungsleitungen für Löschschaum hat. Da in der Backstraße auch viele Fette verarbeitet werden, hilft der Schaum eher als Löschwasser im Falle eines Feuers. Fünf Mitarbeiter von Kuchenmeister mussten vom Notarzt wegen einer möglichen Rauchvergiftung behandelt werden. Wie hoch der Schaden ist und was das Feuer ausgelöst hat, muss heute im Laufe des Tages geklärt werden.

Weitere Meldungen

ivw-logo