Update: Sexualdelikt in Hamm frei erfunden

Hier die aktuelle Nachricht:

Eine 16-Jährige wird mitten in der Hammer Innenstadt auf einer Motorhaube vergewaltigt. Seit Freitagnachmittag war die Polizei auf der Suche nach dem Fahrer eines Kleinwagens mit Soester Kennzeichen, der dafür verantwortlich gewesen sein soll. Jetzt steht für die Polizei fest: Diesen Vorfall hat es nie gegeben. Inzwischen habe man erhebliche Zweifel an den Schilderungen des Mädchens, so die Polizei. Was hat die Ermittler auf die Erkenntnis gebracht hat, wollen sie aus Rücksicht auf die Minderjährige nicht sagen.

© Symbolbild, Hellweg Radio

Hier unsere Ursprungsnachricht:

Ein unbekannter Mann mit einem Auto mit Soester Kennzeichen wird von der Polizei in Hamm gesucht. Der Mann soll heute Morgen in der Hammer Innenstadt eine 16-Jährige angefasst haben. Vorher sei er neben dem Mädchen auf der Straße angehalten und habe sie dann auf seine Motorhaube gedrückt. Gegen den Willen des Mädchens habe er sie dann geküsst und ihr in die Hose gefasst, so die Polizei. Erst als mehrere Autos vorbeifuhren, ließ er von ihr ab und das Mädchen konnte fliehen. Der Mann war mit einem schwarzen Kleinwagen mit Soester Kennzeichen unterwegs. Er soll 20-25 Jahre alt sein, etwa 1,80 m groß mit normaler Statur. Er hatte kurze blonde Haare oder blondierte Strähnen. Der Täter trug einen schwarzen Nike Pullover und dunkelblaue Jeans. Hinweise nimmt die Polizei Hamm entgegen unter: 02381- 9160.

ivw-logo