Verbraucherzentrale im Kreis Soest: Strom sparen in den Ferien

Viele Menschen verlassen aktuell den Kreis Soest, um in den wohlverdienten Sommerurlaub zu starten. Das man diese Zeit allerdings auch nutzen kann, um zu Hause bares Geld zu sparen, vergessen die meisten - darum weist die Verbraucherzentrale jetzt noch einmal darauf hin.

In Deutschland verbrauchen private Haushalte 26 Prozent des Stroms.
© Sina Schuldt/dpa/dpa-tmn

Die Verbraucherzentrale empfiehlt den Menschen im Kreis Soest, die Ferienzeit zum Stromsparen zu nutzen. Mit sechs einfachen Maßnahmen könne man schon vor dem Urlaub leicht Energie sparen, heißt es von den Experten. Zum Beispiel sollten Kühlgeräte eine Auszeit bekommen: Gefrierschränke leeren und abtauen, Kühlschränke auf eine niedrigere Stufe einstellen und Zweitgeräte ganz ausschalten. Viele Geräte sollten komplett vom Stromnetz getrennt werden, da der Standby-Modus weiterhin Strom verbraucht. Die Heizung auf Sommerbetrieb umstellen und alle Steckdosenleisten und Netzstecker von nicht genutzten Geräten ziehen. Die Verbraucherzentrale rät außerdem, den Stand des Stromzählers zu notieren, um nach dem Urlaub Stromfresser leichter zu identifizieren.

Weitere Meldungen