Warendorfer Lockdown nur noch heute

Im Kreis Warendorf halten die die Neuinfektionen in Grenzen und betrifft fast ausschließlich Tönnies Mitarbeiter. Deshalb gilt da der Lockdown nur noch bis einschließlich heute - das hat gestern NRW Ministerpräsident Laschet bekannt gegeben. Anders sieht das im Kreis Gütersloh aus - hier sind auch einige Menschen außerhalb von Tönnies infiziert. Deshalb bleibt hier der Lockdown - Stand jetzt - noch eine Woche länger.


Seit knapp einer Woche gibt es in den benachbarten Kreisen Gütersloh und Warendorf einen Lockdown. Grund ist der Coronamassenausbruch im Schlachtbetrieb Tönnies in Rheda-Wiedenbrück.

Gestern Nachmittag hat NRW Ministerpräsident Laschet bekannt gegeben, dass der Lockdown im Kreis Warendorf nur noch bis heute gilt. Für den Kreis Gütersloh ist er um eine Woche verlängert worden. Grund sind die Corona-Testergebnisse. Im Kreis Warendorf begrenzen sich demnach die Coronainfektionen auf die Tönnies Mitarbeiter - im Kreis Gütersloh haben sich mittlerweile auch einige Menschen außerhalb von Tönnies angesteckt.

Weitere Meldungen

ivw-logo