Wenn Fremde Kinder ansprechen - Tipps der Polizei

Unbekannter spricht Kind an Kindergarten in Langenberg an.


© Symbolbild: Hellweg Radio (Archiv)

Was tun, wenn mein Kind von einem Fremden unangemessen angesprochen oder gar bedrängt wurde?

Hier gibt die Polizei in unserem Nachbarkreis Gütersloh aktuell Tipps. Hintergrund ist ein Vorfall an einem Kindergarten in Langenberg. Hier soll ein Mann ein Kind durch den Zaun angesprochen und aufgefordert haben, ihn nach Hause zu begleiten. Das Kind reagierte richtig, ging weg und informierte seine Eltern. Das sollten Eltern ihren Kinder frü beibringen, sagt die Polizei. Außerdem sollten sie ihnen erklären, wo sie in solchen Fällen Hilfe bekommen.


Lest hier weitere Tipps der Polizei:

Wenn Ihr Kind von einem Vorfall berichtet, bei dem es von einer fremden Person angesprochen und sogar bedrängt wurde sind die polizeilichen Tipps:

  - Bemühen Sie sich, Ruhe zu bewahren.

  - Vermitteln Sie Ihrem Kind, dass es bei Ihnen in Sicherheit ist.

  - Geben Sie dem Kind die Bestätigung, dass es richtig war, sich

    Ihnen anzuvertrauen.

  - Glauben Sie Ihrem Kind.

  - Hören Sie der Schilderung Ihres Kindes aufmerksam zu, ohne

    "nachzubohren".

  - Lassen Sie Ihr Kind mit eigenen Worten berichten und legen Sie

    ihm keine Antworten in den Mund.

  - Verständigen Sie in Akutsituationen sofort über Polizeiruf 110

    die Polizei, damit weitere Maßnahmen schnell eingeleitet werden

    können.

  - Informieren Sie auch dann die Polizei, wenn die Tat schon einige

    Stunden zurückliegt.

  - Die Polizei nimmt Ihre Schilderung immer ernst. Dazu sind

    detaillierte Angaben Ihres Kindes zu den Tatumständen und zur

    Täterbeschreibung erforderlich.

Darüber hinaus ist schon im Vorfeld wichtig, mit Kindern solche Situationen in einer ruhigen Atmosphäre zu besprechen. Legen Sie mit ihrem Kind gemeinsam fest, wie es sich verhalten kann, wenn es von einer fremden Person angesprochen wird. Ermuntern Sie Ihr Kind, dass es "Nein" sagen darf. Überlegen Sie, wo Ihr Kind Hilfe bekommen kann, wenn es ohne die Begleitung eines Erwachsenen unterwegs ist. Motivieren Sie Ihr Kind, um Hilfe zu bitten, wenn es Hilfe braucht. Kennt Ihr Kind den Polizeiruf 110?

Weitere Meldungen